Handwerkskammer Ostthüringen

Aufbau eines CMS für den Betrieb des Internetportals sowie Entwicklung der Systemplattform ...
(CMS)

Aktuelle Neuigkeiten

Augmented Reality und Sprachsteuerung goes IoT

02.02.2017

Durch den Einsatz aktuellster AR- und Sprachsteuerungstechnologie ermöglicht das Batix Framework ungeahnte Einsatzmöglichkeiten für Ihre Anwendungen. Dabei werden Maschinen- und Anwendungsdaten in einzigartiger Weise mit der realen Welt kombiniert. Durch diese Verbindung werden bisher nicht mögliche Effizienzsteigerungen bei der Verarbeitung komplexester, entscheidungsrelevanter Daten erreicht. Steuern Sie Ihre Business-Anwendung mit Blicken, Gesten und Sprache - das Batix Framework beherrscht diese Technologien bereits heute.


Batix ist Gründungsmitglied des ITnet Thüringen e.V.

14.01.2016

Erfurt, 14. Januar 2016. Gestern Abend gründeten in Erfurt elf regionale IT-Unternehmen den Verein "ITnet Thüringen e. V." (ITnet-th.de).

Der Verein wird noch in diesem Jahr eine Branchenmesse durchführen. Die Thüringer IT-Industrie will im Zeitalter der Digitalisierung gut aufgestellt am Wachstumsmarkt partizipieren.

Weitere Informationen unter www.itnet-th.de


Batix erweitert Partnerschaft mit führendem Schweizer Softwarehaus

28.09.2015

Mit sofortiger Wirkung verstärkt Batix sein Engagement in der Schweiz. Unsere langjährige Partnerschaft mit der Webgate Consulting AG - einem führenden Schweizer Softwarehaus  - wird nun ergänzt um Dienstleistungen im Bereich Cloud-Onboarding und diesbezügliche Managed Services.

Als ein modernes und engagiertes Schweizer Unternehmen entwickelt Webgate Enterprise Business Applikationen und Collaboration Infrastrukturen. Das Cloud Onboarding und der Betrieb sind wichtige Standpfeiler des in Zürich/Dietikon beheimateten Unternehmens mit Niederlassungen in Boston und Brno.

Weltweit tätige Konzerne, innovative Firmen und NGOs gehören zu den Kunden von Webgate. 

zur Webgate Unternehmenswebseite


GHOST Vulnerability: Batix-Server bereits aktualisiert

28.01.2015

Am Dienstag wurde eine schwere Sicherheitslücke in der Linux-Bibliothek glibc bekannt. Getauft wurde diese auf den Namen GHOST. Alle Batix-Server wurden bereits aktualisiert und sind von der Lücke nicht betroffen.

Was ist glibc?

Die GNU C Bibliothek oder glibc ist eine Implementation der Standard C-Bibliothek und ein Kernteil des Linux-Betriebssystems. Ohne diese Bibliothek kann kein Linux-System funktionieren.

Woher kommt der Name GHOST-Vulnerability?

Der Name GHOST-Vulnerability leitet sich von der betroffenen Funktion "GetHOST" ab, die zur Ausnutzung der Schwachstelle verwendet wird.

Was ist möglich und welche Systeme sind betroffen?

Die Lücke erlaubt es unter anderem, Schadcode in einer speziell modifizierten E-Mail zu verpacken. Mit dieser E-Mail kann eine Remote-Code-Execution auf dem Server ausgelöst und eine Remote-Shell auf dem Server gestartet werden (vollständige Server-Übernahme). Diese Verfahrensweise umgeht alle vorhandenen Schutzmechanismen auf sowohl 32-Bit als auch 64-Bit Systemen.

Welche Betriebssystemversionen sind betroffen?

Die meisten stable und long-term-support Linux-Distributionen,  einschließlich Debian 7 (wheezy), Red Hat Enterprise Linux 6 & 7, CentOS 6 & 7 und Ubuntu 12.04.

Welche Pakete müssen unbedingt aktualisiert werden?

Aktualisiert werden sollten die Pakete linux-libc-dev, libc-dev-bin, libc6-dev, libc-bin (auto) und libc6 (auto). Weitere Infos zu den benötigten Updates finden Sie im Debian Security Tracker.


Addonware-Ideenforum 2014

22.10.2014

Veranstaltungsort Park Inn by Radisson
Riedweg 1 99192 Erfurt Apfelstädt
Termin 22.10.2014 I 10:00 - 16:00 Uhr

Individual-Softwareentwicklung ist für die Umsetzung spezifischer Geschäftskonzepte und den Aufbau nachhaltiger Alleinstellungsmerkmale nach Jahren der Konzentration auf Standardlösungen für die Kerngeschäftsfelder wieder ein Trendthema geworden. Neue Technologien, Entwicklungswerkzeuge und Methoden bieten auch aus betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten für diese Form der Einführung von Informationssystemen attraktive Möglichkeiten.

Anhand speziell zusammengestellter vielfältiger Vorhaben aus der eigenen Projekttätigkeit möchten wir Ihnen Beispiele aufzeigen, Impulse vermitteln und unsere Erfahrungen weitergeben. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme. Den genauen Ablauf entnehmen Sie bitte dem Informationsflyer. Selbstverständlich sind Sie während der gesamten Veranstaltung unser Gast.

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse: info@addonware.de. Für Fragen vorab stehen wir Ihnen gerne unter Telefon. 03683-79020 oder 03671-5242790 zur Verfügung.

 

Veranstaltungsflyer

 


Shellshock / Bashbleed Vulnerability

26.09.2014

ShellShock Logo

Am Mittwoch wurde eine schwere Sicherheitslücke in der beliebten Linux-Shell Bash bekannt. Getauft wurde diese Shellshock (teilweise auch Bashbleed, in Anlehnung an Heartbleed). Wir haben daraufhin unsere Server umgehend aktualisiert.

Achtung! Ein erster Fix war mangelhaft, sodass immer noch eine Lücke ausnutzbar war. Die nicht mehr verwundbare Bash-Version für Debian 6 (squeeze) lautet 4.1-3+deb6u2, für Debian 7 (wheezy) ist es 4.2+dfsg-0.1+deb7u3. Die aktuell installierte Version kann man mittels dpkg -s bash | grep Version ermitteln. Siehe dazu auch im Debian Security Tracker die Details zu CVE-2014-6271 und CVE-2014-7169.

Was ist möglich und welche Systeme sind betroffen?

Die Lücke erlaubt es Schadcode in Umgebungsvariablen zu verpacken, welcher dann von der Bash-Shell ausgeführt wird. Betroffen sind Systeme, welche User-Input in Umgebungsvariablen packen und damit eine Bash-Shell füttern. Dazu zählen z.B. CGI-Scripts auf Webservern. Kritisch ist, dass Bash auf sehr vielen Linux-Systemen installiert ist und als Standard-Shell eingesetzt wird.

Wie kann man prüfen, ob man verwundbar ist?

Mittels folgenden Befehlen lässt sich prüfen, ob die installierte Bash-Version angreifbar ist. In der Ausgabe sollte nicht das Wort "vulnerable" auftauchen. Die Ausführung sollte in einem unkritischen Ordner - wie z.B. /tmp - erfolgen.
Die Benutzung dieser Befehle erfolgt auf eigene Gefahr, Batix übernimmt keine Haftung für eventuell auftretende Schäden.

env x='() { :;}; echo vulnerable' bash -c "echo this is a test"
env X='() { (a)=>\' bash -c "echo echo vuln"; [[ "$(cat echo)" == "vuln" ]] && \
echo "still vulnerable :("; rm echo

Wo gibt es die gefixte Bash-Version?

Debian 6 (squeeze): im squeeze-lts Repository (Infos zu LTS gibt es hier)
Debian 7 (wheezy): im Standard security Repository von wheezy


KomBus launcht iOS und Android Versionen der Fahrplanauskunft

02.06.2014

Die Fahrplanauskunft des ÖPNV Unternehmens KomBus ist nun auch als App für iOS und Android verfügbar. Sie ist ein erster Schritt des Unternehmens zur Bereitstellung multimodaler Auskünfte für die Fortbewegung seiner Kunden.

Batix Technologie für modernen Nahverkehr

Dabei setzt KomBus auf Batix Technologie, sowohl für die Umsetzung der App, die Interaktion zwischen App und Auskunftssystem sowie die Bereitstellung und den sicheren Betrieb der Core Application Auskunftsserver.

Integration diverser Fortbewegungsvarianten in Planung

Das System ist in der Lage, neben den Daten unterschiedlichster Nahverkehrsbetriebe (Anbindung der Datendrehscheibe Thüringen in Vorbereitung) ebenso Bahndaten und weitere, alternative Fortbewegungsmittel einzubeziehen. Hierzu gehören ebenso Fernbusverbindungen, Carsharingangebote sowie die Fortbewegung per Rad oder zu Fuß.

Weitere Informationen auf der Webseite von KomBus


Heartbleed Vulnerability

10.04.2014

Am Montag wurde eine schwere Sicherheitslücke in der OpenSSL-Bibliothek aufgedeckt und "Heartbleed" getauft. Hier sind die wichtigsten Informationen knapp zusammengefasst:

Was ist Heartbleed?

Heartbleed ist eine schwere Sicherheitslücke, die zwei Drittel des Webs betreffen könnte. Es geht um Web-, FTP- und Mailserver, die eigentlich eine gesicherte SSL/TLS-Verbindung anbieten. Jetzt ist herausgekommen: Im Falle eines Angriffs könnten die Server dazu gebracht werden, Passwörter, Kreditkartendaten und andere Daten wie Sicherheitszertifikate dem Angreifer zu verraten. Der Fehler steckt in der weit verbreiteten Verschlüsselungsfunktion OpenSSL und wurde erst jetzt behoben. Mehr als zwei Jahre blieb der Fehler offenbar unentdeckt.

Wer ist betroffen?

Die Betreiber vieler Websites und deren Nutzer. Am Dienstag waren laut eines Tests Yahoo, Web.de, Flickr und Hidemyass.com unter den betroffenen Seiten. Viele Anbieter haben seit Montag nachgebessert und die Sicherheitslücke gestopft, darunter Google, Yahoo und viele mehr. Auch wir haben unsere Server umgehend aktualisiert und die betroffenen Kunden informiert.

Weiterführende Informationen zum Heartbleed-Bug finden Sie unter anderem bei Spiegel.de, Heise.de oder auf heartbleed.com.

 


Landesärztekammern setzen auf Batix Technologie

03.01.2014

Die mitteldeutschen Landesärztekammern sowie Brandenburg führen Batix als Basissystem für die Kommunikation zwischen Kammern und Ärzten ein. Nach der Inbetriebnahme des Pilotprojektes in Thüringen folgen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Dabei liefert Batix die bewährte Basistechnologie und unterstützt den Partner CETIMA bei der Umsetzung der Projekte. Bereits ab Januar 2014 beginnt die Nutzung der Batix Systemtechnologie auch für den Betrieb der öffentlichen Webseiten der Kammern durch die Erstellung der ersten Portale in den Bundesländern. 


Küche&Co mit Facelift auf bewährter Batix Systemtechnologie

01.12.2013

Modernere Kundenansprache, verbesserte Nutzerführung,  vielfältigere Sortimentsdarstellung, neuer Online-Planer und separate Mobile Version – das sind die zentralen Neuerungen des Facelifts von Küche&Co. Die Webpräsenz ist Bestandteil des neuen Markenauftritts, den Küche&Co pünktlich zum Franchise-Tag 2013, Anfang November, gelauncht hat.

In Zusammenarbeit mit der Leadagentur dasAundO / Hamburg und dem SEO/SEM Spezialisten Bloofusion / Emsdetten wurde der Onlineauftritt von Küche&Co überarbeitet und komplett neu aufgebaut.

Zur Pressemitteilung unseres Kunden


Batix entwickelt Fahrplanauskunftssystem

15.11.2013

Der Auftrag umfasst die Entwicklung eines Fahrplanauskunftssystems für die umfassende Bereitstellung von Fahrplandaten sowie die Logik zur Beauskunftung von Routen, Linien und Fahrzeiten. Ergänzt durch Echtdaten aus dem RBL System sowie einer Preisermittlungslogik entsteht ein hochleistungsfähiges System für den Einsatz in eigenen Webanwendungen und mobilen Apps. Darüber hinaus ist die Nutzung auch für externe Systeme über Standardschnittstellen möglich. Batix setzt dabei auf kommende Standards im Transportwesen wie beispielsweise Googles GTFS Format. 


Thüringer Energienetze setzen Batix Technologie ein

08.09.2013

Der Batix Partner CETIMA hat das neue Planauskunftsportal der Thüringer Energienetze auf Basis des Batix CMS entwickelt. Auf diesem Portal werden Leitungsauskünfte über das von der TEN Thüringer Energienetze GmbH betriebene Netz angefordert und bearbeitet.

Das Portal bietet schnellen Zugriff zu aktuellen Informationen und Auskünften der betreffenden Bau- bzw. Planungsmaßnahme und ermöglicht den Zugang zum vereinfachten und effizienten Planauskunftsverfahren. 

Modernste Software von Batix garantiert den störungsfreien und sicheren Betrieb dieser Lösung.

zum Planauskunftsportal


Batix entwickelt neues Workflowmanagementsystem für OTTO Tochter

03.08.2013

Küche & Co. kommuniziert als Franchiseunternehmen über die Zentrale in Hamburg mit über 100 Partnern in ganz Deutschland. Im Workflowmanagementsystem AMS werden Kundendaten aller externen Handelspartner harmonisiert und verarbeitet. Batix erhält den Auftrag zur Neuentwicklung des 2007 in erster Version gestarteten Systems.


Dokumentenmanagement mit Office-Integration und Signaturlösung

02.07.2013

Die Batix Workflow Management Lösung verfügt jetzt über eine umfassende Integration von Office-Dokumenten in die Prozessabläufe der Batix WFM Anwendung. Dabei wird erstmals auch die Verwendung elektronischer Unterschriften ohne den Einsatz spezieller Hardware wie Unterschriftspads ermöglicht.


Erster europäischer WebPlatform.org Doc Sprint in Berlin

04.01.2013

WPD

WebPlatform.org ist eine offene Entwicklercommunity mit dem Ziel, eine umfassende Dokumentation für Webentwickler, unabhängig von Marken, Browsern oder Plattformen, aufzubauen. WebPlatform.org wird vom W3C zusammengerufen und durch die Unterstützung der WebPlatform Stewards (Google, Mozilla, Opera, Adobe, Microsoft, ...) möglich gemacht.

Da es ein Wiki ist, lebt es von aktuellem und möglichst umfassendem Inhalt. Um die Dokumentation schnell gemeinsam auf- und auszubauen gibt es sogenannte Doc Sprints. Bei diesen Dokumentations-Hackathons gibt es eine Einweisung in die Mechanik des Wikis sowie Inspiration und Ansatzpunkte zum Losdokumentieren.

Nach den beiden ersten Veranstaltungen dieser Art bei Adobe in San Francisco und zuletzt bei Google in Mountain View, findet am 8. und 9. Februar der erste europäische WebPlatform Doc Sprint in Berlin statt!

Batix unterstützt und begleitet die Arbeit der Community aktiv. 

Hier geht's zur Anmeldung.


Online Ticketshop gestartet

08.08.2012

Die Erlebniswelt Feengrotten bietet ab sofort Online Tickets für alle Attraktionen an.

Das Ticketsystem ist via Schnittstelle an Warenwirtschaft und Zugangskontrollsystem angebunden. Der Benutzer wird mittels intelligenter und  einfach verständlicher Oberflächen durch Termin- und Varianzauswahl zum Buchungsergebnis geführt.

Zum Online Ticketsystem


Neue Funktionen für Database Publishing

25.05.2012

Erweiterung der All-in-One Lösung: System für druckkompatibles Database Publishing entwickelt.

Über eine neue Schnittstelle können nunmehr beliebige Daten direkt aus dem Batix CMS ohne Medienbruch zur Laufzeit in Formate der Druckvorstufe portiert werden. Hierfür werden u.a. Schnittstellen für Adobe InDesign und diverse EasyCatalog Module bereitgestellt. Eine tragende Rolle spielt dabei der Batix Info Layer, der Daten aus beliebigen Anwendungen importiert, harmonisiert und zur Weiterverarbeitung bereitstellt. Anwendungsbereiche für die neue Technologie sind u.a. Kataloge, Fahrpläne und technische Dokumentationen.

Informationen zur neuen Database Publishing Lösung unter support@batix.com.


Überarbeitetes Informationsangebot

13.04.2012

Mehr Informationen - besser für Sie aufbereitet.

Neben umfangreichen Informationen zu unseren aktuellen Lösungen finden Sie jetzt auch Leistungsbeschreibungen zu den gefragten Themen App-Entwicklung, Workflow-Management, Datenschutz und IT-Sicherheit.

Das Lösungsportal wurde auf eine komplett CMS-basierte Datenhaltung umgebaut, sodass die Lösungen zukünftig direkt aus unserem internen Customer-Relationship-Management-System gespeist werden können. Eine manuelle Übernahme wird hierdurch in Zukunft nicht mehr nötig sein.

Sie vermissen eine Information? 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!


Neue Batix-CMS Version: 2.6.1

12.04.2012

Die neue Version steht kurz vor dem Release und wird allen Kunden mit Wartungsverträgen in Kürze zur Verfügung gestellt.

Informationen zu neuen Funktionen wie gewohnt im CMS eigenen Changelog oder auf Anfrage vorab unter support@batix.com.

02.02.2017
Augmented Reality und Sprachsteuerung goes IoT
Als einer der ersten Anbieter weltweit entwickelt Batix Lösungen für Holographische Darstellung von IoT Datenströmen
14.01.2016
Batix ist Gründungsmitglied des ITnet Thüringen e.V.
Thüringer IT-Industrie rückt zusammen. Branchenverein „ITnet Thüringen e. V.“ in Erfurt gegründet

28.09.2015
Batix erweitert Partnerschaft mit führendem Schweizer Softwarehaus
Mit sofortiger Wirkung verstärkt Batix sein Engagement in der Schweiz. Unsere langjährige Partnerschaft mit der Webgate Consulting AG - einem führenden Schweizer Softwarehaus - wird nun ergänzt um Dienstleistungen im Bereich Cloud-Onboarding und diesbezügliche Managed Services.
28.01.2015
GHOST Vulnerability: Batix-Server bereits aktualisiert
Am Dienstag wurde eine schwere Sicherheitslücke names GHOST in der Linux-Bilbiothek glibc bekannt. Alle Batix-Server wurden bereits aktualisiert.
22.10.2014
Addonware-Ideenforum 2014
Geschäftsprozesse online abbilden
26.09.2014
Shellshock / Bashbleed Vulnerability
Am Mittwoch wurde eine schwere Sicherheitslücke names Shellshock (oder auch Bashbleed) in der beliebten Linux-Shell Bash bekannt.
02.06.2014
KomBus launcht iOS und Android Versionen der Fahrplanauskunft
Hausnummerngenaue Auskunft als erster Schritt zur multimodalen Gesamtlösung für den Fahrgast des modernen Nahverkehrsunternehmens.
10.04.2014
Heartbleed Vulnerability
Am Montag wurde eine schwere Sicherheitslücke in der OpenSSL-Bibliothek aufgedeckt und "Heartbleed" getauft. Hier sind die wichtigsten Informationen knapp zusammengefasst.
03.01.2014
Landesärztekammern setzen auf Batix Technologie
Die mitteldeutschen Landesärztekammern sowie Brandenburg führen Batix als Basissystem für die Kommunikation zwischen Kammern und Ärzten ein. Nach der Inbetriebnahme des Pilotprojektes in Thüringen folgen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.
01.12.2013
Küche&Co mit Facelift auf bewährter Batix Systemtechnologie
Modernere Kundenansprache, verbesserte Nutzerführung, vielfältigere Sortimentsdarstellung, neuer Online-Planer und separate Mobile Version – das sind die zentralen Neuerungen des Facelifts von Küche&Co.